Angesichts der aktuellen Situation haben auch wir sämtliche Veranstaltungen bis zum 19. April abgesagt. Wir gehen davon aus, dass die Einschränkungen auch noch über dieses Datum hinaus gelten werden. Wir planen daher offene Veranstaltungen erst wieder für das 2. Halbjahr.

Und wie sich jetzt heraus gestellt hat, liegen wir mit unserer Einstellung (leider) richtig!

Die Termine und Trainingsorte wechseln in unregelmäßigen Abständen. Neben Lübeck sind dies auch Orte wie Plön, Eutin, Bad Oldesloe, selbst Hamburg und Ahrensburg und und und. Wir sind immer unterwegs, um schöne und neue Trainingsgebiete zu entdecken.

Die Termine und Trainingsorte werden durch uns laufend ergänzt und aktualisiert. Wenn sich eine gewünschte Veranstaltung, ein gewünschter Termin oder Ort nicht findet – einfach eine kurze Nachricht an uns. Wir finden bestimmt eine Lösung!

In den Kalender nehmen wir nur die offenen, also für die für Jeden zugänglichen Veranstaltungen auf. Deshalb finden sich die Trainingsorte im norddeutschen Raum. Dazu gehören Lübeck, Neustadt, Plön, Eutin, Bad Oldesloe und und und.

Investition in eine Veranstaltung (Preis)

Die Kosten variieren. Weil Dauer, Anzahl der Teilnehmer und der Ort unterschiedlich sind. Ganztägige Veranstaltungen schlagen in der Regel mit 120,- Euro zu Buche. Entsprechend günstiger oder teurer sind kürzere oder längere Veranstaltungen.

Wir treffen uns unter anderem in

Lübeck

Die Königin der Hanse bietet eine Vielzahl an interessanten Trainingsmöglichkeiten – besonders abseits der Altstadt. Zu den Terminen und Treffpunkten geht es hier längs

Hamburg

Das Tor zur Welt oder auch Hamburg – meine Perle: wohl kaum eine Stadt bietet so viel Abwechslung. Nicht nur für Hamburger oder Touristen. Sondern auch und gerade für Trainingsgebiete. Weil es hunderte von unterschiedlichen Ecken in der Millionenmetropole gibt. Die Seite mit Terminen und Treffpunkten ist noch im Aufbau!

Über die Kunst, einen Trail zu legen

Weil wir eine „professionelle Deformation“ entwickelt haben, werden Gebiete immer unter einem Aspekt betrachtet. Nämlich: Haben wir hier einen neuen Trainingsort gefunden? Wir sehen keinen barocken Marktplatz, sondern eine offene Fläche mit vielen Abgängen und anschließenden Aufgaben.Wichtig für uns ist dabei, dass die Gebiete zu den Themen passen. Auch Termine und Trainingsorte müssen zueinander passen. Nicht immer ist jeder Ort zu jeder Jahres- oder Tageszeit für jedes Team geeignet. Hier sind wir gefordert, die Trails so zu gestalten, dass die Aufgabe lösbar ist und das gesteckte Ziel erreicht wird.